Alle gehen rauf, wir gehen runter: 12% für die Umwelt! (nur noch bis 31.10.2022)

  • 3 Min Lesezeit

Die reacha Familie wächst und wir können Euch stolz unsere neuen reacha Ambassadors vorstellen: Lena und Nadine aus Insbruck sind begeisterte Wassersportler, die sich Ihren Traum erfüllt und einen Van zum idealen Reisegefährt umgebaut haben! Das Paar aus Österreich dokumentiert Ihre Reisen auf einem eigenen Instagram-Accocunt für den umgebauten Camper "Kion". Für die letzte Meile zum Strand, See oder Fluss haben die Beiden mit dem reacha endlich den richtigen Trailer gefunden, der Ihre Abenteuer bereichert. Lest mehr darüber im Reisebericht der Beiden über ihren Trip mit Camper und reacha!


Unsere Rettung ist da – der reacha Trailer

Als Wassersportler plagen wir uns seit Jahren mit dem Transport unseres sperrigen Windsurf-, Wingsurf- und SUP-Materials. Wir haben verschieden Surf-Wägen ausprobiert, doch das Leben wirklich erleichtert hat uns bisher keiner. Müde Schultern, aufwendiges Befestigen des Materials und umgekippte Wägen waren leider Urlaubs-Alltag. Doch endlich haben wir eine Lösung für unser Problem gefunden – den Reacha Trailer. Mit ihm kann man nicht nur das Material für einen Surfer transportieren, sondern leicht auch das Material für zwei. Davor hatte jeder seinen eigenen Wagen, den man mühsam schieben musste.

reacha Fahrradanhänger Aufbau

Der Aufbau klappt schnell und einfach. Außerdem benötigt man nicht mehr 3,4 Spanngurte um sein Material zu befestigen, sondern man kann es vor allem in der Ebene einfach drauflegen und los geht es. Werkzeug benötigt es ebenso nicht, alles klappt super einfach und für Windsurfer sehr intuitiv, da es sich um das gleiche Stecksystem wie bei Gabelbäumen handelt. Aber das tollste an dem Ganzem ist, obwohl wir jetzt doppelt so viel transportieren wie früher, dass es viel angenehmer ist, da einerseits der Griff im Trailer inkludiert ist (was bei vielen Surfwägen nicht der Fall ist) und somit das Gewicht auf den Rädern und nicht auf unseren Schultern lastet, andererseits die Reifen durch ihre Größe viel Stabilität mitbringen.

reacha Fahrradanhänger Aufbau

Als besonderes Extra ist der Reacha nicht nur ein Handanhänger, sondern kann wunderbar an jedem Bike befestigt werden, wodurch auch längere Wege mit Leichtigkeit bewältigt werden können. Wir bauen ihn am Beginn jedes Urlaubs auf und er leistet uns bis zum Schluss immer gute Dienste.

Aber nicht nur im Urlaub ist er ein Held, sondern auch zuhause hilft er uns vor allem darin bewusst mehr auf das Auto zu verzichten, da wir selbst unsere Wocheneinkäufe mit ihm erledigen können.

Kion The Campervan

Auf dem Instagram Kanal @kionthecampervan könnt ihr die Abenteuer der Beiden verfolgen. Neben Ihren Reisen und Abenteuern dokumentieren Sie dort auch den Umbau und ständigen Updates des Campers. Das Team reacha ist froh, dass unser Fahrradanhänger mitlerweile ein ständiges Upgrade und Begleiter des Campervan ist! Aus dem ursprünglichen Fiat der Beiden wurde durch harte Arbeit irgendwann Kion! Angefangen hat Alles mit einer Skizze von Lena und Nadine:

Die beiden Frauen sind nicht begeisterte Wassersportlerinnen, die den reacha benutzen um ihre Surfbretter, SUPs oder Wingboards zu transportieren. Sie sind auch Hobby-Drohnen-Pilotinnen, die uns auf ihrem Kanal immer wieder mit großartigem Content über ihre Trips und den reacha versorgen.

Lust auf mehr Eindrücke von der Kombiantion aus Kion the Camper und dem reacha Anhänger? Schaut euch dieses Video an und schaut auf unserem Kanal vorbei, da werdet ihr die Beiden immer öfter zu Gesicht bekommen!

Search